Die Omega Neuheiten des Jahres

Omega gehört ganz klar zu den prestigeträchtigsten und bekanntesten Brands unserer Zeit. Kein Wunder, gehen doch einige der bekanntesten Chronographen und Diver überhaupt auf die Manufaktur aus dem schweizerischen Biel zurück. Auch in diesem Jahr unterstreicht Omega seinen Führungsanspruch unter den Herstellern luxuriöser Zeitmesser mit zahlreichen spannenden Neuheiten. Innovative Materialien und starke Farben stehen 2022 im Fokus der Kollektionen Seamaster, Planet Ocean, Constellation und natürlich Speedmaster.

Omega gehört ganz klar zu den prestigeträchtigsten und bekanntesten Brands unserer Zeit. Kein Wunder, gehen doch einige der bekanntesten Chronographen und Diver überhaupt auf die Manufaktur aus dem schweizerischen Biel zurück. Auch in diesem Jahr unterstreicht Omega seinen Führungsanspruch unter den Herstellern luxuriöser Zeitmesser mit zahlreichen spannenden Neuheiten. Innovative Materialien und starke Farben stehen 2022 im Fokus der Kollektionen Seamaster, Planet Ocean, Constellation und natürlich Speedmaster.

Die Omega Seamaster Planet Ocean Ultra Deep - gemacht für unglaubliche Tiefen

Im Jahr 2019 schreiben die allerersten Ultra Deep Modelle von OMEGA Geschichte, als sie mit 10.934 Meter den Grund des Marianengrabens und damit den tiefsten Punkt der Erde erreichen. 2022 ist die Technologie, die diesem Tauchgang zugrunde liegt, in eine 6000-Meter-Kollektion für Fans und Sammler verwandelt worden. Die 45,5-mm-Modelle aus Titan oder „O-MEGASTEEL“ zeigen uns den Höhepunkt von Omegas Tauchervermächtnis.

Im Jahr 2019 schreiben die allerersten Ultra Deep Modelle von OMEGA Geschichte, als sie mit 10.934 Meter den Grund des Marianengrabens und damit den tiefsten Punkt der Erde erreichen. 2022 ist die Technologie, die diesem Tauchgang zugrunde liegt, in eine 6000-Meter-Kollektion für Fans und Sammler verwandelt worden. Die 45,5-mm-Modelle aus Titan oder „O-MEGASTEEL“ zeigen uns den Höhepunkt von Omegas Tauchervermächtnis.

Wer sich für die neue Seamaster Planet Ocean Ultra Deep entscheidet, hat die Wahl zwischen Gehäusen in Titan Grade 5 oder der neuen Edelstahllegierung „O-MEGASTEEL“. Das Ziffernblatt der aus Titan gefertigten Uhr wurde aus schwarzem, keramisiertem Titan gefertigt und mit cyanblauen Ziffern sowie einem gebläuten Sekundenzeiger mit Farbverlauf versehen.

Wer sich für die neue Seamaster Planet Ocean Ultra Deep entscheidet, hat die Wahl zwischen Gehäusen in Titan Grade 5 oder der neuen Edelstahllegierung „O-MEGASTEEL“. Das Ziffernblatt der aus Titan gefertigten Uhr wurde aus schwarzem, keramisiertem Titan gefertigt und mit cyanblauen Ziffern sowie einem gebläuten Sekundenzeiger mit Farbverlauf versehen.

Die Omega Seamaster Diver 300M - Der Klassiker in Grün

Die Seamaster Diver 300M ist der große Klassiker unter den Taucheruhren von Omega und sie feiert 2022 ihr Comeback mit einem leuchtend grünen Ziffernblatt samt Wellenmuster. Der 42 mm große Diver aus Edelstahl besitzt eine einseitig drehbare Lünette mit einem polierten grünen Keramikring und einer Tauchskala aus weißem „Grand Feu“-Emaille.

Die Seamaster Diver 300M ist der große Klassiker unter den Taucheruhren von Omega und sie feiert 2022 ihr Comeback mit einem leuchtend grünen Ziffernblatt samt Wellenmuster. Der 42 mm große Diver aus Edelstahl besitzt eine einseitig drehbare Lünette mit einem polierten grünen Keramikring und einer Tauchskala aus weißem „Grand Feu“-Emaille.

Die neue Seamaster Aqua Terra in 38 & 34 mm: Color is King!

Die Neuheiten von Omega setzten in diesem Jahr vor allem die Farben in den Fokus und keine Kollektion zeigt das deutlicher als die der Seamaster Aqua Terra. Der Name ist hier wörtlich zu verstehen, da sich die neuen Ziffernblattnuancen chromatisch vom Wasser (Aqua) zum Land (Terra) bewegen. Fans haben die Wahl zwischen Modellen mit 38 mm Durchmesser mit Ziffernblättern in Ozeanblau, Meergrün, Sandstein, Safrangelb und Terracotta.

Die Neuheiten von Omega setzten in diesem Jahr vor allem die Farben in den Fokus und keine Kollektion zeigt das deutlicher als die der Seamaster Aqua Terra. Der Name ist hier wörtlich zu verstehen, da sich die neuen Ziffernblattnuancen chromatisch vom Wasser (Aqua) zum Land (Terra) bewegen. Fans haben die Wahl zwischen Modellen mit 38 mm Durchmesser mit Ziffernblättern in Ozeanblau, Meergrün, Sandstein, Safrangelb und Terracotta.

Daneben bietet Omega 34 mm große Modelle in den Farben Seeblau, Lagunengrün, Sandstein, Muschelrosa und Lavendel an. Die neuen Zifferblätter werden aus Messing gefertigt und ausgehend von der Mitte mit einem Sonnenschliff verziert. Die Zeiger und Indizes der 38-mm-Modelle sind rhodiniert, die der 34-mm-Modelle bestehen aus 18 K Weißgold. Alle Modelle besitzen ein vollständig poliertes Edelstahlgehäuse und werden von Edelstahlarmbändern mit neu designten, abgerundeten Gliedern am Handgelenk gehalten. Angetrieben werden die Uhren von Omegas Co-Axial Master Chronometer Kaliber 8800.

Daneben bietet Omega 34 mm große Modelle in den Farben Seeblau, Lagunengrün, Sandstein, Muschelrosa und Lavendel an. Die neuen Zifferblätter werden aus Messing gefertigt und ausgehend von der Mitte mit einem Sonnenschliff verziert. Die Zeiger und Indizes der 38-mm-Modelle sind rhodiniert, die der 34-mm-Modelle bestehen aus 18 K Weißgold. Alle Modelle besitzen ein vollständig poliertes Edelstahlgehäuse und werden von Edelstahlarmbändern mit neu designten, abgerundeten Gliedern am Handgelenk gehalten. Angetrieben werden die Uhren von Omegas Co-Axial Master Chronometer Kaliber 8800.

Die neue Constellation 41: Chic im Großformat

Zu den stärksten Omega-Neuheiten des Jahres gehören auch die Stars der Constellation Familie. Die 41-mm-Modelle sind mit Lünettenringen aus Keramik und neuen Ziffernblättern in Weiß, Rhodiumgrau und Grün samt Farbverlauf sowie Burgunderrot versehen. Als Materialien stehen Edelstahl, Edelstahl und 18K Gelbgold sowie Edelstahl und 18K SednaTM-Gold zur Auswahl. Die polierten Keramiklünetten in Blau, Schwarz oder Braun sind mit römischen Ziffern graviert, die je nach Modell mit weißem Emaille oder Omega CeragoldTM gefüllt sind.

Zu den stärksten Omega-Neuheiten des Jahres gehören auch die Stars der Constellation Familie. Die 41-mm-Modelle sind mit Lünettenringen aus Keramik und neuen Ziffernblättern in Weiß, Rhodiumgrau und Grün samt Farbverlauf sowie Burgunderrot versehen. Als Materialien stehen Edelstahl, Edelstahl und 18K Gelbgold sowie Edelstahl und 18K SednaTM-Gold zur Auswahl. Die polierten Keramiklünetten in Blau, Schwarz oder Braun sind mit römischen Ziffern graviert, die je nach Modell mit weißem Emaille oder Omega CeragoldTM gefüllt sind.

Die Speedmaster ´57: Neue Schubkraft und spannende Farben

Omegas berühmte Speedmaster '57, die erstmals 2013 eingeführt wurde, kehrt 2022 als Master Chronometer und mit einem schlankeren Profil zurück. Die neue Kollektion besteht aus insgesamt acht Edelstahlmodellen, die alle von dem in-house gefertigten Co-Axial Master Chronometer Kaliber 9906 angetrieben werden. Der Einsatz dieses Uhrwerks mit Handaufzug ermöglicht ein flacheres Gehäuse mit bloß 12,99 mm Bauhöhe und eine schmalere Lünette, was den neuen '57 Modellen ein stromlinienförmiges Erscheinungsbild verleiht. Der Gehäusedurchmesser liegt bei 40,5 mm.

Omegas berühmte Speedmaster '57, die erstmals 2013 eingeführt wurde, kehrt 2022 als Master Chronometer und mit einem schlankeren Profil zurück. Die neue Kollektion besteht aus insgesamt acht Edelstahlmodellen, die alle von dem in-house gefertigten Co-Axial Master Chronometer Kaliber 9906 angetrieben werden. Der Einsatz dieses Uhrwerks mit Handaufzug ermöglicht ein flacheres Gehäuse mit bloß 12,99 mm Bauhöhe und eine schmalere Lünette, was den neuen '57 Modellen ein stromlinienförmiges Erscheinungsbild verleiht. Der Gehäusedurchmesser liegt bei 40,5 mm.

Die gesamte Kollektion ist entweder mit Edelstahlarmbändern oder farblich passenden Lederarmbändern erhältlich, die je nach persönlichem Gusto für besten Tragekomfort sorgen. Das Armband der Edelstahlversion ist von der Apollo 11 Gedenkuhr aus dem Jahr 2019 inspiriert und wurde mit Omegas patentiertem Komfortverschluss ausgestattet. Ein echtes Must-Have für alle Speedyfans!

Die gesamte Kollektion ist entweder mit Edelstahlarmbändern oder farblich passenden Lederarmbändern erhältlich, die je nach persönlichem Gusto für besten Tragekomfort sorgen. Das Armband der Edelstahlversion ist von der Apollo 11 Gedenkuhr aus dem Jahr 2019 inspiriert und wurde mit Omegas patentiertem Komfortverschluss ausgestattet. Ein echtes Must-Have für alle Speedyfans!

Die Omega Speedmaster Moonwatch in Moonshine Gold

Was wären die Neuheiten des Jahres ohne die Speedmaster Moonwatch als Ikone von Omega? Selbstverständlich hat es sich die Manufaktur aus Biel nicht nehmen lassen und auch 2022 zwei echte Highlights für Speedyfans vorbereitet. Allerdings nicht in Edelstahl, sondern in kostbarem Moonshine Gold, einer hauseigenen Legierung vom Omega. Eines der beiden Modelle ziert ein Ziffernblatt, das ebenfalls aus Moonshine-Gold besteht und einen Lünettenring aus schwarzer Keramik sowie geschwärzte Hilfsziffernblätter und Indizes besitzt.

Was wären die Neuheiten des Jahres ohne die Speedmaster Moonwatch als Ikone von Omega? Selbstverständlich hat es sich die Manufaktur aus Biel nicht nehmen lassen und auch 2022 zwei echte Highlights für Speedyfans vorbereitet. Allerdings nicht in Edelstahl, sondern in kostbarem Moonshine Gold, einer hauseigenen Legierung vom Omega. Eines der beiden Modelle ziert ein Ziffernblatt, das ebenfalls aus Moonshine-Gold besteht und einen Lünettenring aus schwarzer Keramik sowie geschwärzte Hilfsziffernblätter und Indizes besitzt.

Die zweite Variante verfügt über ein Ziffernblatt mit grüner PVD- Beschichtung und einen Lünettenring aus grüner Keramik. Um Sammlern der Kollektion eine breitere Auswahl zu bieten, gibt es die neue Moonwatch aus Moonshine-Gold sowohl mit dem passenden Goldarmband wie auch mit einem schwarzen Kautschukarmband. Den Antrieb der Modelle übernimmt das Co-Axial Master Chronometer Kaliber 3861 aus der Manufaktur der Marke.

Die zweite Variante verfügt über ein Ziffernblatt mit grüner PVD- Beschichtung und einen Lünettenring aus grüner Keramik. Um Sammlern der Kollektion eine breitere Auswahl zu bieten, gibt es die neue Moonwatch aus Moonshine-Gold sowohl mit dem passenden Goldarmband wie auch mit einem schwarzen Kautschukarmband. Den Antrieb der Modelle übernimmt das Co-Axial Master Chronometer Kaliber 3861 aus der Manufaktur der Marke.

Omega Neuheiten als eine:r der Ersten shoppen: Mit dem B&L Newsletter immer up to date sein!

Am Ende bleibt Ihnen bei so zahlreichen Neuheiten die - in diesem Fall sehr angenehme - Qual der Wahl. Sie möchten als eine:r der Ersten neue Omega Uhren shoppen? Dann melden Sie sich jetzt zum B&L Newsletter an, um immer up to date zu sein: Sobald die ersten neuen Modelle ausgeliefert und im B&L Shop verfügbar sind, benachrichtigen wir Sie! 

Am Ende bleibt Ihnen bei so zahlreichen Neuheiten die - in diesem Fall sehr angenehme - Qual der Wahl. Sie möchten als eine:r der Ersten neue Omega Uhren shoppen? Dann melden Sie sich jetzt zum B&L Newsletter an, um immer up to date zu sein: Sobald die ersten neuen Modelle ausgeliefert und im B&L Shop verfügbar sind, benachrichtigen wir Sie! 

Newsletter
Newsletter
Join BRINCKMANN & LANGE
Join BRINCKMANN & LANGE
  • Alle Informationen zu limitierten und exklusiven Produkten und Specials
  • Zugang zu Neuheiten vor allen anderen
  • Einladungen zu begehrten Events mit limitierter Teilnehmerzahl
  • Alle Informationen zu limitierten und exklusiven Produkten und Specials
  • Zugang zu Neuheiten vor allen anderen
  • Einladungen zu begehrten Events mit limitierter Teilnehmerzahl

Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen sowie dem Informationshinweis zum Datenschutz einverstanden.

Informationsschreiben zum Datenschutz

Hiermit möchten wir Sie darüber informieren, dass wir bei Bestellung unseres Newsletters Ihre E-Mailadresse verarbeiten. Die Verarbeitung erfolgt zum Zwecke der Werbung und Marktforschung. Zum technischen Versand wird Ihre E-Mailadresse an unseren Dienstleister Episerver Campaign weitergegeben. Die CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH verarbeitet die personenbezogene Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Ihre Daten werden dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Die von Ihnen gespeicherten Daten zu Marketingzwecken verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt.

Ihre Rechte als Betroffener

Sie haben das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf  Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit, auf Widerspruch sowie auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligung. Die Datenverarbeitung bleibt bis zum Zeitpunkt des Widerrufs rechtmäßig. Diese Rechte nach Art. 15 bis 18 DSGVO können gegenüber der CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH unter folgender Adresse geltend gemacht werden.

CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH

Datenschutz

Kabeler Str. 4

58099 Hagen

E-Mail: kundendatenschutz@christ.de

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH ist zudem unter o.a. Adresse oder per Email unter folgender Adresse erreichbar: datenschutzbeauftragter@christ.de

Sofern Sie wissen wollen, welche Daten die CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH zu Ihrer Person gespeichert hat und an wen welche Daten übermittelt worden sind, teilt Ihnen die CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH dies gerne mit. Sie können dort unentgeltlich eine sog. Selbstauskunft anfordern. Wir bitten Sie, zu berücksichtigen, dass die CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH aus datenschutzrechtlichen Gründen keinerlei telefonische Auskünfte erteilen darf, da eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person am Telefon nicht möglich ist. Um einen Missbrauch durch Dritte zu vermeiden, benötigt die CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH folgende Angaben von Ihnen: Name (ggf. Geburtsname), Vorname(n), Geburtsdatum, aktuelle Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort). Nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, unter der oben genannten Adresse widersprochen werden.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist haben Sie das Recht, sich an die hierfür zuständige Aufsichtsbehörde zuwenden. Sie können sich hierfür an die Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Bundeslandes wenden, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben oder an die Behörde in Nordrhein-Westfalen als desjenigen Bundeslands, in dem die CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH ihren Sitz hat.