Return to the 70s: der neue Tissot PRX Chronograph

Nicht alles, was in den 1970ern Kult war, ist heute noch angesagt. Wo sich bei Musik und Mode vortrefflich über Wirkung und Wahrnehmung diskutieren lässt, ist die herausragende Bedeutung dieser Zeit für das Uhrendesign von heute jedoch absolut unstrittig. Edelstahl hielt damals Einzug in flache, luxuriöse Zeitmesser mit integriertem Metallarmband, kantiger Formsprache und texturierten Ziffernblättern. Auch wenn die öffentliche Resonanz ein paar Jahre brauchte, um diese neue Epoche der Uhrengestaltung vollends zu akzeptieren, sehen wir heute immer mehr Marken, die ihre Klassiker von damals mit großem Erfolg aufleben lassen. Unter den Schweizer Brands gehören vor allem Haute Horlogerie Häuser zu den populärsten Anbietern nennenswerter Wiederauflagen der Ikonen von einst. Doch diese modernen Zeitreisen mit Vintage-DNA sind bei Patek Philippe (Nautilus), Audemars Piguet (Royal Oak) und Vacheron Constantin (222) stets mit einem markant fünfstelligen Preis verbunden. Genau aus diesem Grund finden wir es so spannend, dass Tissot seine PRX von 1978 seit zwei Jahren wieder im Portfolio hat. Lässiger 70s Style in Kombination mit modernster Technik. Kein Wunder, dass das Modell gleich zum Bestseller avanciert ist. Seit kurzem gibt es die PRX sogar als Chronograph in zwei Varianten. Ganz gleich, welche Ihr Favorit ist, diese Neuheiten müssen Sie gesehen haben!

Nicht alles, was in den 1970ern Kult war, ist heute noch angesagt. Wo sich bei Musik und Mode vortrefflich über Wirkung und Wahrnehmung diskutieren lässt, ist die herausragende Bedeutung dieser Zeit für das Uhrendesign von heute jedoch absolut unstrittig. Edelstahl hielt damals Einzug in flache, luxuriöse Zeitmesser mit integriertem Metallarmband, kantiger Formsprache und texturierten Ziffernblättern. Auch wenn die öffentliche Resonanz ein paar Jahre brauchte, um diese neue Epoche der Uhrengestaltung vollends zu akzeptieren, sehen wir heute immer mehr Marken, die ihre Klassiker von damals mit großem Erfolg aufleben lassen. Unter den Schweizer Brands gehören vor allem Haute Horlogerie Häuser zu den populärsten Anbietern nennenswerter Wiederauflagen der Ikonen von einst. Doch diese modernen Zeitreisen mit Vintage-DNA sind bei Patek Philippe (Nautilus), Audemars Piguet (Royal Oak) und Vacheron Constantin (222) stets mit einem markant fünfstelligen Preis verbunden. Genau aus diesem Grund finden wir es so spannend, dass Tissot seine PRX von 1978 seit zwei Jahren wieder im Portfolio hat. Lässiger 70s Style in Kombination mit modernster Technik. Kein Wunder, dass das Modell gleich zum Bestseller avanciert ist. Seit kurzem gibt es die PRX sogar als Chronograph in zwei Varianten. Ganz gleich, welche Ihr Favorit ist, diese Neuheiten müssen Sie gesehen haben!

Die Tissot PRX – jetzt auch als Chronograph

Tissot gehört zu den wenigen Traditionsmarken, die trotz hochkarätigem Design und erstklassiger Technik nie den Blick für beste Preis-Leistung verloren haben. Im schweizerischen Le Locle heimisch, schaut man auf eine lange Historie mit echten Ikonen zurück, und die PRX von 1978 gehört definitiv dazu. Vor zwei Jahren legt Tissot den kantigen Klassiker wieder auf, baut nach und nach eine komplette Kollektion um ihn herum. Den Anfang macht ein Quarz Modell, bereits 2021 folgt die Variante mit Automatik-Kaliber. Auch neue Farben bereichern die Serie, bis in diesem Jahr ein Chronograph Einzug in die Modellfamilie hält. Zum ersten Mal heißt es nun auch bei der PRX: Start, Stop, Reset. Zu Beginn gibt es zwei Stahlversionen mit kontrastreichen Ziffernblättern, die für komplett unterschiedliche Looks sorgen. Auch wenn die beiden Zeitmesser technisch identisch sind.

Tissot gehört zu den wenigen Traditionsmarken, die trotz hochkarätigem Design und erstklassiger Technik nie den Blick für beste Preis-Leistung verloren haben. Im schweizerischen Le Locle heimisch, schaut man auf eine lange Historie mit echten Ikonen zurück, und die PRX von 1978 gehört definitiv dazu. Vor zwei Jahren legt Tissot den kantigen Klassiker wieder auf, baut nach und nach eine komplette Kollektion um ihn herum. Den Anfang macht ein Quarz Modell, bereits 2021 folgt die Variante mit Automatik-Kaliber. Auch neue Farben bereichern die Serie, bis in diesem Jahr ein Chronograph Einzug in die Modellfamilie hält. Zum ersten Mal heißt es nun auch bei der PRX: Start, Stop, Reset. Zu Beginn gibt es zwei Stahlversionen mit kontrastreichen Ziffernblättern, die für komplett unterschiedliche Looks sorgen. Auch wenn die beiden Zeitmesser technisch identisch sind.

Edle Sportlichkeit in Blau-Silber

Wir haben den neuen Tissot PRX Chronographen sofort ins Herz geschlossen, weil wir an die Werte dieser Uhr glauben. Ein sportlich-luxuriöser Zeitmesser mit Swiss-Made-Label, mit Ecken und Kanten, mit starkem Design und guter Präsenz am Handgelenk. Dazu ist sie jetzt auch noch mit der beliebtesten Komplikation überhaupt unterwegs. Keine Frage: Diese Uhr wird ihrem historischen Erbe mehr als gerecht. Mit 42 mm Durchmesser und 14,5 mm Bauhöhe nimmt ihr Gehäuse aus Edelstahl samt integriertem Armband erhaben auf dem Handrücken Platz. Dort gibt es besten Tragekomfort durch das feingliedrige Band und großen Wiedererkennungswert durch üppige Proportionen sowie starke Kontraste. Ihnen sind viele der neuen Uhren zu zierlich? Dann sollten Sie diese hier unbedingt mal anlegen.

Wir haben den neuen Tissot PRX Chronographen sofort ins Herz geschlossen, weil wir an die Werte dieser Uhr glauben. Ein sportlich-luxuriöser Zeitmesser mit Swiss-Made-Label, mit Ecken und Kanten, mit starkem Design und guter Präsenz am Handgelenk. Dazu ist sie jetzt auch noch mit der beliebtesten Komplikation überhaupt unterwegs. Keine Frage: Diese Uhr wird ihrem historischen Erbe mehr als gerecht. Mit 42 mm Durchmesser und 14,5 mm Bauhöhe nimmt ihr Gehäuse aus Edelstahl samt integriertem Armband erhaben auf dem Handrücken Platz. Dort gibt es besten Tragekomfort durch das feingliedrige Band und großen Wiedererkennungswert durch üppige Proportionen sowie starke Kontraste. Ihnen sind viele der neuen Uhren zu zierlich? Dann sollten Sie diese hier unbedingt mal anlegen.

Zur markanten Optik des PRX Chronographen trägt auch das kontrastreiche Ziffernblatt bei. Die Bühne bietet hier ein dunkelblauer Hintergrund mit texturreichem Vertikalschliff. Darauf setzen die silbernen Hilfsziffernblätter, die umlaufende Minuterie sowie die Zeiger Akzente. Damit Sie sich auf die Zeit samt Stoppfunktion des Chronos uneingeschränkt verlassen können, arbeitet im Inneren der Uhr das Automatikkaliber Valjoux A05. Es stammt direkt aus der Swatch Group Verwandtschaft, genauer gesagt von ETA und verfügt über bis zu 60 Stunden Gangreserve. Inklusive Perlage und Genfer Streifen als Form der optischen Veredelung. Das Ganze können Sie sich entspannt durch den transparenten Gehäuseboden anschauen. Denn sowohl Vorder- wie auch Rückseite der PRX sind mit entspiegelten Saphirgläsern ausgestattet. Für guten Durchblick und kratzfreie Ästhetik.

Zur markanten Optik des PRX Chronographen trägt auch das kontrastreiche Ziffernblatt bei. Die Bühne bietet hier ein dunkelblauer Hintergrund mit texturreichem Vertikalschliff. Darauf setzen die silbernen Hilfsziffernblätter, die umlaufende Minuterie sowie die Zeiger Akzente. Damit Sie sich auf die Zeit samt Stoppfunktion des Chronos uneingeschränkt verlassen können, arbeitet im Inneren der Uhr das Automatikkaliber Valjoux A05. Es stammt direkt aus der Swatch Group Verwandtschaft, genauer gesagt von ETA und verfügt über bis zu 60 Stunden Gangreserve. Inklusive Perlage und Genfer Streifen als Form der optischen Veredelung. Das Ganze können Sie sich entspannt durch den transparenten Gehäuseboden anschauen. Denn sowohl Vorder- wie auch Rückseite der PRX sind mit entspiegelten Saphirgläsern ausgestattet. Für guten Durchblick und kratzfreie Ästhetik.

Die Tissot PRX Chronograph als „Panda“ in Silber-Schwarz

In den gleichen Proportionen zuhause ist unser zweites Highlight aus der PRX Serie mit Chronograph. Besonders anziehend ist für uns das Ziffernblatt mit silbernem Hintergrund nebst Details wie Totalisatoren und Minuterie in Schwarz. Diese markige Kombination wird im Sammlersprech oft als Panda-Blatt hervorgehoben, woran wir uns in diesem Fall gerne beteiligen. Im direkten Vergleich zu ihrer Schwester ist die Panda-Variante etwas eleganter. Sie spielt mit goldenen Akzenten in Form von Indexen sowie dem Trägermaterial der Zeiger. Letztere sind zudem mit kräftigem Super LumiNova beschichtet, um auch in der Dunkelheit zuverlässig Auskunft über die Zeit geben zu können. Der neue PRX Chronograph ist aber nicht nur ein Eyecatcher für den feinen Zwirn, sondern auch für Outdoor und Action gemacht.

In den gleichen Proportionen zuhause ist unser zweites Highlight aus der PRX Serie mit Chronograph. Besonders anziehend ist für uns das Ziffernblatt mit silbernem Hintergrund nebst Details wie Totalisatoren und Minuterie in Schwarz. Diese markige Kombination wird im Sammlersprech oft als Panda-Blatt hervorgehoben, woran wir uns in diesem Fall gerne beteiligen. Im direkten Vergleich zu ihrer Schwester ist die Panda-Variante etwas eleganter. Sie spielt mit goldenen Akzenten in Form von Indexen sowie dem Trägermaterial der Zeiger. Letztere sind zudem mit kräftigem Super LumiNova beschichtet, um auch in der Dunkelheit zuverlässig Auskunft über die Zeit geben zu können. Der neue PRX Chronograph ist aber nicht nur ein Eyecatcher für den feinen Zwirn, sondern auch für Outdoor und Action gemacht.

Neben den beiden kratzfesten Saphirgläsern liegt die Wasserdichtigkeit bei 10 Bar, was dem Druck bei 100 Meter Tauchtiefe entspricht. Ein starker Wert für einen Chronographen, aber um ehrlich zu sein, haben wir von Tissot Uhren auch nichts anderes als dieses hohe Niveau erwartet. Ganz gleich, welche Variante Sie persönlich bevorzugen, die neue Tissot PRX mit Chrono hat viele starke Argumente auf ihrer Seite. Ob es nun das kantige 70er Design ist, der hohe Widererkennungswert dank markanter Proportionen oder der zuverlässige Antrieb. Die Beweggründe für persönliche Präferenz sind stets individueller Natur, aber was jedem dieser Zeitmesser innewohnt, ist ein Stück Schweizer Uhrmacherei in höchster Qualität zu einem sehr fairen Preis.

Neben den beiden kratzfesten Saphirgläsern liegt die Wasserdichtigkeit bei 10 Bar, was dem Druck bei 100 Meter Tauchtiefe entspricht. Ein starker Wert für einen Chronographen, aber um ehrlich zu sein, haben wir von Tissot Uhren auch nichts anderes als dieses hohe Niveau erwartet. Ganz gleich, welche Variante Sie persönlich bevorzugen, die neue Tissot PRX mit Chrono hat viele starke Argumente auf ihrer Seite. Ob es nun das kantige 70er Design ist, der hohe Widererkennungswert dank markanter Proportionen oder der zuverlässige Antrieb. Die Beweggründe für persönliche Präferenz sind stets individueller Natur, aber was jedem dieser Zeitmesser innewohnt, ist ein Stück Schweizer Uhrmacherei in höchster Qualität zu einem sehr fairen Preis.

Newsletter
Newsletter
Join BRINCKMANN & LANGE
Join BRINCKMANN & LANGE
  • Alle Informationen zu limitierten und exklusiven Produkten und Specials
  • Zugang zu Neuheiten vor allen anderen
  • Einladungen zu begehrten Events mit limitierter Teilnehmerzahl
  • Alle Informationen zu limitierten und exklusiven Produkten und Specials
  • Zugang zu Neuheiten vor allen anderen
  • Einladungen zu begehrten Events mit limitierter Teilnehmerzahl

Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen sowie dem Informationshinweis zum Datenschutz einverstanden.

Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen sowie dem Informationshinweis zum Datenschutz einverstanden.

Informationsschreiben zum Datenschutz

Hiermit möchten wir Sie darüber informieren, dass wir bei Bestellung unseres Newsletters Ihre E-Mailadresse verarbeiten. Die Verarbeitung erfolgt zum Zwecke der Werbung und Marktforschung. Zum technischen Versand wird Ihre E-Mailadresse an unseren Dienstleister Episerver Campaign weitergegeben. Die CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH verarbeitet die personenbezogene Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Ihre Daten werden dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Die von Ihnen gespeicherten Daten zu Marketingzwecken verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt.

Ihre Rechte als Betroffener

Sie haben das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf  Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit, auf Widerspruch sowie auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligung. Die Datenverarbeitung bleibt bis zum Zeitpunkt des Widerrufs rechtmäßig. Diese Rechte nach Art. 15 bis 18 DSGVO können gegenüber der CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH unter folgender Adresse geltend gemacht werden.

CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH

Datenschutz

Kabeler Str. 4

58099 Hagen

E-Mail: kundendatenschutz@christ.de

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH ist zudem unter o.a. Adresse oder per Email unter folgender Adresse erreichbar: datenschutzbeauftragter@christ.de

Sofern Sie wissen wollen, welche Daten die CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH zu Ihrer Person gespeichert hat und an wen welche Daten übermittelt worden sind, teilt Ihnen die CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH dies gerne mit. Sie können dort unentgeltlich eine sog. Selbstauskunft anfordern. Wir bitten Sie, zu berücksichtigen, dass die CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH aus datenschutzrechtlichen Gründen keinerlei telefonische Auskünfte erteilen darf, da eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person am Telefon nicht möglich ist. Um einen Missbrauch durch Dritte zu vermeiden, benötigt die CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH folgende Angaben von Ihnen: Name (ggf. Geburtsname), Vorname(n), Geburtsdatum, aktuelle Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort). Nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, unter der oben genannten Adresse widersprochen werden.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist haben Sie das Recht, sich an die hierfür zuständige Aufsichtsbehörde zuwenden. Sie können sich hierfür an die Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Bundeslandes wenden, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben oder an die Behörde in Nordrhein-Westfalen als desjenigen Bundeslands, in dem die CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH ihren Sitz hat.