Schützt & offenbart was wirklich zählt - Uhrenglas

„Heureka! Ich hab’s.“ - Hans Wilsdorf, Rolex-Gründer, bei der Erfindung der Zykloplupe im Jahre 1952

Mit einfachem Fensterglas fing alles an

Das Glas einer Uhr – sei es auf Vorderseite, Boden, mit Lupenfunktion oder anderen Highlights versehen – gewährt Zugang zur Welt des Zeitmessers und dessen Besonderheiten. Es ist dabei aber viel mehr als nur unscheinbares Element, denn es bietet Schutz vor Staub und Wasser und ist in verschiedensten Formen, Größen und Materialien verfügbar. Angefangen hat alles mit herkömmlichem Fensterglas. Die ersten Uhrengläser im 19. Jahrhundert waren aus einfachem ungehärtetem Mineralglas gefertigt, das allerdings sehr kratzempfindlich und nicht bruchfest war. Mit der zunehmenden Beliebtheit von Armbanduhren und deren vielseitigen Einsatzmöglichkeiten entwickelten sich auch die Gläser weiter.

Durchsichtiges Plastik

Sollten Sie bereits eine Uhr betrachtet haben, deren Zifferblatt besonders natürlich und klar erschien, dann hatte diese Uhr mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Uhrenglas aus Kunststoff – bekannt unter den Namen Plexi-, Acryl- und Hesalitglas. Solche Uhren verdanken diese positive Eigenschaft der Tatsache, dass Kunststoffgläser beinahe kein Licht reflektieren und in der Konsequenz keine Spiegelungen auslösen. Außerdem sind sie sehr leicht, schlagfest und lassen sich einfach polieren. Hier wird gleichzeitig der Nachteil von Kunststoffglas deutlich: es ist ein relativ weiches Material mit hoher Kratzempfindlichkeit und geringer Resistenz gegen altersbedingte Umwelteinflüsse wie Osmose und Vergilbung. Für viele Uhrenfans wiegt der günstige Preis der Gläser die Nachteile aber mehr als nur auf. Auch wenn das günstige Glas vor allem bei niedrigpreisigen Uhren zum Einsatz kommt, so sieht man hochwertiges Hesalitglas auch bei einigen Modellen im Luxussegment.

Bewährtes noch besser machen

Eine Weiterentwicklung des anfänglich verwendeten Fensterglases wird heute bei vielen Uhren im mittleren und oberen Preissegment verbaut: gehärtetes Mineralglas. Durch die chemische Veredlung des Mineralglases wurde es deutlich widerstandsfähiger und kratzfester, aber auch lichtdurchlässiger als Kunststoff- und ungehärtete Mineralgläser. Auch wenn die Härte des Mineralglases zu einer deutlichen Verbesserung der Eigenschaften führte, so kann dieses nur sehr aufwendig poliert werden und es besteht leider die Gefahr eines Glasbruchs. Für jeden Uhrenliebhaber ist ein gebrochenes Glas erstmal ein Schock – hier können nur autorisierte Uhrmacher Abhilfe schaffen.

Hart, härter, Diamanten…und direkt danach kommt Saphirglas

Genau genommen ist es kein Glas, sondern eine synthetische kristalline Verbindung, die unter hohem Druck und Temperaturen aus Tonerde gewonnen wird. Kratzunempfindlich, bruchsicher und sehr lichtdurchlässig mit hoher Lichtbrechung – so lässt sich Saphirglas beschreiben. Auch für das erschwerte Ablesen der Uhrzeit aufgrund der hohen Lichtreflexion hat man eine Lösung gefunden: teilweise wird Saphirglas mit speziellen Beschichtungen entspiegelt, was jedoch der Uhr, und vielleicht auch den Augen mancher Uhrenliebhaber, den Glanz und das Funkeln nimmt. Qualität und Langlebigkeit haben ihren Preis, weshalb Saphirglas seit circa 1980 vor allem in Uhren mit hochwertigem Werk eingesetzt wird. Allerdings erfreut sich dieses Glas steigender Beliebtheit.

Es gibt noch viel zu entdecken

Neben dem „normalen“ Glas, das bei Uhren verwendet wird, zeichnet sich die Uhrenbranche auch hier durch viele feine Details und Besonderheiten aus. So hat Rolex Modelle mit einem Vergrößerungsglas über dem Datum oder Omega versteckt das Firmenlogo Ω auf dem Glas. Finden Sie selbst heraus, welche Besonderheiten Ihr Favorit vielleicht versteckt – viel Spaß dabei!

Zum Uhrensortiment

Offizieller Konzessionär

Garantierte Echtheit für Uhren & Schmuck

Lieferung und Retoure

Kostenfrei, versichert & mit B&L Sicherheitsverpackung

Abholung und Rückgabe

Bei ausgewählten B&L Boutiquen & Partnern

Zahlungsmöglichkeiten

Sichere Bezahlung inkl. Rechnung und Finanzierung

You're actually welcome here

Unsere Boutiquen

Unsere Boutiquen sind so einzigartig wie die Produkte, die wir anbieten. Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie die BRINCKMANN & LANGE-Boutique in Ihrer Nähe.

Meet us

Newsletter

Join BRINCKMANN & LANGE

Melden Sie sich zum Newsletter an und seien Sie als Erster informiert über exklusive Kollektionen, limitierte Uhren und aktuelle Trends. Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen sowie dem Informationshinweis zum Datenschutz einverstanden. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.