Designklassiker Made in Germany: Nomos vs. Junghans

Sie bilden die Spitze deutscher Designklassiker für das Handgelenk und wir testen sie: Nomos Tangente vs. Junghans Max Bill.

Kennen Sie das? Sie denken an eine Marke und haben direkt das Bild eines bestimmten Produktes vor Augen, obwohl die gesamte Kollektion nur so vor Diversität strotzt. So geht es uns, wenn wir an Nomos denken und sofort die Tangente sehen. Oder an Junghans und deren Max Bill. Damit sind wir nicht alleine, denn beide Modelle sind die unangefochtenen Bestseller ihrer Hersteller und dazu echte Designklassiker Made in Germany. Was sie ausmacht und unterscheidet, zu wem sie passen und was sie hinterlassen, haben wir für Sie herausgefunden.

„The details are not the details. They make the design.“ Charles Eames, US-amerikanische Designer-Legende

Rund mit rechten Winkeln: Die Nomos Tangente

Hätte Nomos ein Logo, das über die fünf Buchstaben des eigenen Namens hinausgeht, es wäre die Tangente. Sie ist der unumstrittene Klassiker und das Gesicht der Manufaktur aus Glashütte. Wer sie einmal gesehen hat, vergisst ihr Design aus runder Form mit rechten Winkeln nicht mehr. Zahlreich prämiert glänzt das Aushängeschild von Nomos heute an tausenden, stilbewussten Handgelenken rund um den Globus. Ein großer Erfolg, der für uns vor allem drei Gründe hat: klare, am Bauhaus orientierte Gestaltung, perfekt Unisex tragbare Größe von 37,5 mm und ein Handaufzugskaliber aus eigener Fertigung. Letzteres dürfte auch der größte Pluspunkt gegenüber der Max Bill sein, aber dazu später mehr.

Die Frage bleibt: Wo gibt es sowas noch? Einen deutschen Designklassiker für jeden Tag, der weniger als 2000 Euro kostet und dessen Werk auch noch aus eigener Manufaktur stammt. Ziemlich einzigartig, wenn Sie uns fragen. Dazu kommen traditionelle Veredlungstechniken wie etwa das Erhitzen der Zeiger auf über 290 Grad, wodurch sie ihre typische kornblumenblaue Farbe erhalten. Dazu schützen robuste Saphirgläser Vorder- wie Rückseite der Uhr und ein anschmiegsames Armband aus Shell Cordovan - bei Horween in Chicago gegerbt - sorgt für perfekten Sitz von Tag eins an.

Zur Nomos Tangente

Wer das klassische Design mit den fünf Zahlen samt kleiner Sekunde genauso schätzt wie die präzise Manufaktur-Qualität des Handaufzugskalibers, findet in der Nomos Tangente womöglich die Uhr fürs Leben.

Bauhaus am Handgelenk: Die Junghans Max Bill

„Form follows Function“ ist der vielleicht meistzitierte Gestaltungsgrundsatz des Bauhaus und keine Uhr setzt ihn so konsequent um wie die Max Bill. Seit 1963 fertigt Junghans den bekanntesten deutschen Designklassiker für das Handgelenk im schwarzwäldischen Schramberg. An der ikonischen Optik des Zeitmessers wurde seitdem so gut wie nichts geändert, wofür auch die Erben von Max Bill Sorge tragen. Wenn der Bestseller-Entwurf des Schweizer Künstlers verändert werden soll, müssen sie zustimmen. So funktioniert Kontinuität und Legendenbildung.

Die größte Besonderheit der Max Bill? Ihre klare Optik, die auf den ersten Blick ausschließlich aus dem Gesicht der Uhr zu bestehen scheint. Das matt versilberte Zifferblatt ist dafür maximal übersichtlich angeordnet und bietet mit den eigens gestalteten Zahlen bestmögliche Ablesbarkeit. Ein nostalgisches Plexiglas sorgt für charmante Lichtbrechungen und thront auf dem 38 mm großen Edelstahlgehäuse. Im Inneren arbeitet ein Präzisionskaliber der ETA mit automatischem Aufzug und hoher Swiss-Made Qualität.

Zur Junghans Max Bill

Im Gegensatz zur Nomos Tangente setzt Junghans beim Antrieb der Max Bill auf einen externen Dienstleister, was sich positiv auf die Produktionskosten auswirkt. Weniger als 1000 Euro stehen auf dem Preisschild des Designikone für das Handgelenk Made-in-Germany. Damit begeistert Junghans nicht nur uns, sondern schon seit Generationen stilbewusste Ästheten mit einem Faible für zeitloses Design.

B&L Benefit

Exklusives Geschenk zu Ihrem Uhrenkauf

Sorgenfrei shoppen

30 Tage Rückgaberecht & versicherter Versand

B&L Luxuswelt

Große Auswahl neuer Originalware

Individuelle Beratung

Kompetente, schnelle und zuverlässige Experten

Newsletter

Join BRINCKMANN & LANGE