Die TAG Heuer Monaco: Pole Position am Handgelenk

Der revolutionärste Chronograph aus 1969

1969 nimmt die Geschichte von Chronographen eine entscheidende Wendung: Zum ersten Mal wird die beliebte Start-Stopp-Rest-Funktion radikal modernisiert und mit einem automatischen Aufzug kombiniert.

Ganz richtig, zuvor mussten alle Chronographen noch per Hand aufgezogen werden, was bereits vor über 50 Jahren nicht mehr dem Stand der Technik entspricht. Heuer gehört zu den wenigen Schweizer Uhrenherstellern, die bei der Weiterentwicklung im Fokus stehen. Mit der Monaco, die 1969 vorgestellt wird, ist die Marke am Puls der Zeit, leitet die technische Evolution zum Automatik-Chronographen ein und liefert zugleich ein revolutionäres Design, das heute Kultstatus erreicht hat.

 

Zu keiner Zeit vor der Monaco verkörpert eine rechteckige Uhr so viel technischen Fortschritt: Zum ersten Mal in der Geschichte quadratischer Gehäuse ist der Korpus dieser Uhr wasserdicht. Seitdem hat sich daran nichts geändert, denn der bekannteste Chronograph von TAG Heuer hält dem Druck der Tiefe aktuell bis 100 Meter stand. Die Proportionen von 1969 aufgreifend, misst ihr Gehäuse 39 mm Kantenlänge und wird von matt satinierten und polierten Oberflächen geziert. Zwei ultrarobuste Saphirgläser sorgen dafür, dass sowohl das Werk wie auch das Gesicht der Uhr bestens geschützt sind.

Die kantige Form kombiniert Heuer seit 1969 mit einem kontrastreichen Farbschema aus blau, weiß und rot, woraus das unverkennbare Gesicht der Monaco entsteht. Die matte Oberfläche ihres Zifferblattes ziert ein kräftiges Tiefseeblau, auf dem die horizontal angeordneten weißen Hilfszifferblätter genauso gut zur Geltung kommen, wie die roten Akzente von Zeigern und Minuterie. Die Ablesbarkeit der Uhr ist deshalb schlicht erstklassig und ihre Geometrie stets geradlinig. TAG Heuer hat der DNA seiner Monaco nie durch Trends geschadet und liefert diese Ikone noch immer mit dem frühen Namenslogo ohne TAG -„Techniques d’Avant Garde“- aus, der im Jahr 1985 durch einen Zusammenschluss beider Firmen Einzug erhielt.

Die kantige Form kombiniert Heuer seit 1969 mit einem kontrastreichen Farbschema aus blau, weiß und rot, woraus das unverkennbare Gesicht der Monaco entsteht. Die matte Oberfläche ihres Zifferblattes ziert ein kräftiges Tiefseeblau, auf dem die horizontal angeordneten weißen Hilfszifferblätter genauso gut zur Geltung kommen, wie die roten Akzente von Zeigern und Minuterie. Die Ablesbarkeit der Uhr ist deshalb schlicht erstklassig und ihre Geometrie stets geradlinig. TAG Heuer hat der DNA seiner Monaco nie durch Trends geschadet und liefert diese Ikone noch immer mit dem frühen Namenslogo ohne TAG -„Techniques d’Avant Garde“- aus, der im Jahr 1985 durch einen Zusammenschluss beider Firmen Einzug erhielt.

Steve McQueen war Monaco Fan

Ihren heute so prominenten Status unter den Chronographen verdankt die Monaco allerdings nicht nur ihrer damals fortschrittlichen Technik samt revolutionärem Design. Filmlegende Steve McQueen entscheidet sich während der Dreharbeiten des Kultfilms Le Mans dazu, die Heuer Monaco seines Rennfahrer-Stunt-Doubles Jo Siffert zu tragen. Als der Streifen 1971 in die Kinos kommt, wird der kantige Chronograph an seinem Handgelenk schlagartig berühmt. Bis heute assoziiert man die Monaco mit Steve McQueen, dabei ist die Uhr nicht nur für Rennfahrer konzipiert, sondern passt perfekt in jeden Alltag. Dort verspricht sie dank ihres Calibre 11 Werkes mit automatischem Aufzug in bester swiss-made Qualität höchste Zuverlässigkeit.

Am Handgelenk nimmt die Monaco dank schwarzem Lederband und stufenlos einstellbarer Faltschließe mit Selbstverständlichkeit Platz. Die feine Perforierung des Bandes erinnert nicht nur an den Racingstyle der 1960er und 1970er, sondern verbessert auch den Luftaustausch am Arm. In über 50 Jahren Geschichte hat sich die TAG Heuer Monaco zu einem Chronographen entwickelt, der jeden anspricht, der das unangepasste und doch stilprägende Design genauso schätzt, wie ihre reiche Rennsporthistorie. Ein Klassiker, der in keiner Sammlung fehlen sollte und den Sie bei uns mit allen Vorzügen erhalten, die Ihnen Brinckmann & Lange als offizieller Konzessionär bietet.

Offizieller Konzessionär

Garantierte Echtheit für Uhren & Schmuck

Lieferung und Retoure

Kostenfrei, versichert & mit B&L Sicherheitsverpackung

Abholung und Rückgabe

In B&L Boutiquen & bei 200 Juwelieren

Zahlungsmöglichkeiten

Sichere Bezahlung inkl. Rechnung und Finanzierung

You're actually welcome here

Unsere Boutiquen

Unsere Boutiquen sind so einzigartig wie die Produkte, die wir anbieten. Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie die BRINCKMANN & LANGE-Boutique in Ihrer Nähe.

Meet us

Newsletter

Join BRINCKMANN & LANGE

Melden Sie sich zum Newsletter an und seien Sie als Erster informiert über exklusive Kollektionen, limitierte Uhren und aktuelle Trends. Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen sowie dem Informationshinweis zum Datenschutz einverstanden. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.