reduced to the max: Nomos Tangente

„Gutes Design ist so wenig Design wie möglich“ - Dieter Rams, Industrial Designer

Nur wenige beherrschen die Kunst des Weglassens so meisterhaft wie Nomos. Minimalistisches Design ist ihr Aushängeschild, deutsche Handwerkskunst ihr Antrieb. Zahllose Preise für die Kombination aus beidem bezeugen heute den Erfolg. Wer an Nomos denkt, kommt an der Tangente nicht vorbei. Sie ist der Klassiker der Marke, ein Inbegriff von Geradlinigkeit und Schnörkellosigkeit. Keine andere Uhr hat die Manufaktur aus Glashütte öfter gebaut und verkauft. Heute ist sie besser denn je, weshalb wir die Nomos Tangente Neomatik genau unter die Lupe genommen haben.

Form Follows Function

Seit 1993 baut Nomos im Mekka der deutschen Uhrmacherei feinste Zeitmesser. Von Anfang an dabei: die Tangente mit ihrem unverwechselbaren Design. Wohl keine andere Uhr verbindet so viele rechte Winkel mit einem runden Gehäuse und ist trotz gestalterischer Zurückhaltung auf den ersten Blick eindeutig zu erkennen. Das Credo „Form Follows Function“ ist Bestandteil ihrer DNA, keine bloße Geschichte aus dem Marketing. Die charakteristischen Zahlen auf dem Zifferblatt wurden in der Zeit des Bauhaus entworfen. Wie die gesamte Uhr sind sie eckig und rund zugleich.

Auf einem Zifferblatt mit weißem Hintergrund und silbernem Glanz lässt sich die Zeit kaum besser ablesen, als mit der Tangente. Alle drei Zeiger wurden in Handarbeit gebläut und kreisen präzise unter dem entspiegelten Saphirglas der Uhr. Wer genau hinsieht, kann sich in feinen Details wie den spitzen Serifen der Stundenindexe oder den kreisrunden Rillen der kleinen Sekunde auf 6 Uhr verlieren. Durchdachtes Design liefert Nomos hier auf jedem Quadratmillimeter, ohne die Tangente je angestrengt wirken zu lassen.

Mindestens so ikonisch wie ihr Gesicht ist das Gehäuse der Tangente. In der hier vorgestellten, großen Variante misst es 38,5 mm im Durchmesser und ist aus poliertem Edelstahl gefertigt. Schmale und eckige Hörner führen von dem Armband wie eine steile Brücke in den runden Korpus der Uhr. Wann war dezentes Design je so einprägsam?

Das Ganze verpackt Nomos in bloß 7,2 mm Bauhöhe trotz eines Uhrwerks mit Automatikrotor. Um genau zu sein, handelt es sich bei dem Kaliber DUW 3001 nicht um irgendein Werk, sondern um einen selbstentwickelten und selbstproduzierten Hochleistungsmotor. Hauchdünn, ultrapräzise und dabei noch mit kunstvoll dekorierten Oberflächen verziert.

Der Blick auf die Rückseite der Tangente Neomatik ist deshalb mindestens so spannend wie auf Zifferblatt und Zeiger. Am Handgelenk sitzt sie mit ihrem schwarzen Armband aus Cordovanleder wie ein Maßanzug, passt aber auch perfekt zum weißen T-Shirt. Wer sich für die Nomos Tangente Neomatik entscheidet, bekommt von uns eine Uhr, bei der nichts fehlt, aber auch nichts stört. Ihr minimalistisches Design lässt sie wie kleines Kunstwerk am Handgelenk strahlen und ihre feine, deutsche Handwerkskunst begeistert jeden anspruchsvollen Uhrensammler.

Wenn Sie der große Klassiker von Nomos genauso begeistert wie uns, möchten wir Sie einladen, die Tangente Neomatik direkt bei uns zu kaufen. Als offizieller Konzessionär sind wir für Beratung, Verkauf und Service zertifiziert, garantieren die Echtheit all unserer Produkte und liefern stets sicher verpackt, kostenfrei und versichert nach Hause.

Jetzt den Klassiker kaufen

B&L Benefit

Exklusives Geschenk zu Ihrem Uhrenkauf

Sorgenfrei shoppen

30 Tage Rückgaberecht & versicherter Versand

B&L Luxuswelt

Große Auswahl neuer Originalware

Individuelle Beratung

Kompetente, schnelle und zuverlässige Experten

Newsletter

Join BRINCKMANN & LANGE