Farbsteinschmuck: Fresh-Up für Ihren Look

Erleben Sie mit unseren Farbstein-Favoriten zu jeder Jahreszeit bunte Leichtigkeit

Das Leben ist bunt. Und auch unser Lieblingsschmuck ist es! Ob in allen Farben des Regenbogens schimmernd oder einfarbig in saphirblau, smaragdgrün oder rubinrot leuchtend: Ketten, Ringe oder Ohrringe mit Farbsteinen liegen voll im Trend. Erfahren Sie in unserem Magazinbeitrag, wie Sie Ihrem Look mit Farbsteinschmuck ein fröhliches Fresh-Up verpassen. 

„Farbsteinschmuck eignet sich hervorragend, um fröhliche Statements zu setzen. Farbige Ohrringe, Ringe, Ketten und Armbänder bringen zu jeder Jahreszeit bunte Leichtigkeit in Ihren Look und lassen Sie selbst an grauen Tagen von Frühling, Sommer und Sonne träumen“, betont B&L Produktmanagerin Hannah Breuer. „Mit Schmuck aus der Rainbow-Kollektion von GUIA verpassen Sie garantiert jedem Outfit ein fröhliches Fresh-Up“, schwärmt sie. „Ein absolutes Must-have für Freunde von hochwertigem Farbsteinschmuck ist das Rainbow Riviere Armband mit Farbverlauf. Um den feinen Verlauf perfekt umzusetzen, werden verschiedenfarbige Saphire für jedes einzelne Schmuckstück handverlesen und genau aufeinander abgestimmt.“ Dazu passend gibt es zwei verschiedene Arten von Creolen und Memoire-Ringe in den Farben des Regenbogens.

 Wer es gerne farbig, aber nicht ganz so bunt mag, findet bei GUIA ebenfalls, was er sucht: Ketten und Ringe gibt es auch in einer „Pinkbow“ und einer „Bluebow“ Version, also in soften Pink- oder Blautönen gehalten. „Alle Edelsteine werden bei GUIA ausschließlich in Krappenfassungen gefasst, wodurch sie eine hohe Brillanz erreichen. Richtig aufregend wirkt das Ganze zum Beispiel dann, wenn man mehrere Farbsteinringe im Stacking miteinander kombiniert“, so Hannah Breuers Styling-Tipp, die außerdem betont: „Bei GUIA sind alle Schmuckstücke perfekt für trendige Stacking- und Layering-Looks geeignet – hier ist einfach jeder Mix ein Match!“

Frische-Kick für jeden Look: Einfarbiger Farbsteinschmuck

 Auch mit einfarbigem Farbsteinschmuck können Sie Ihren Look ganz einfach auffrischen: Zu welchem Edelstein und welcher Farbe man greift, ist dabei ebenso Geschmackssache wie die Wahl, mit welchem Schmuckstück man das bunte Statement setzen möchte. „Einen modernen Look kreiert man am besten, indem man zum Beispiel einen auffälligen Ring – oder auch eine Kette oder Ohrringe – mit filigranem, klassischen Diamant- oder Goldschmuck kombiniert“, rät Hannah Breuer. Für ein solches Styling perfekt geeignet ist vor allem Schmuck mit großen Farbedelsteinen, die am besten von einer Diamantenfassung gehalten werden. Wir stellen Ihnen die beliebtesten farbigen Edelsteine vor.

Blaue Edelsteine: Saphir, Aquamarin und Topas

Eine lange Schmucktradition haben vor allem blaue Farbedelsteine. „Wer zu blauem Farbsteinschmuck greift, kann nichts falsch machen“, versichert Hannah Breuer. Mit blauen Edelsteinen gefasste Ketten, Ringe, Ohrringe oder Armbänder liegen total im Trend. Die beliebtesten blauen Edelsteine sind dabei der Saphir, der Aquamarin und der Topas.

„Saphire gibt es in vielen Farben und Nuancen. Sie gehören zur Mineralfamilie des Korund, blaue Saphire erhalten ihre Farbe durch Spurenelemente von Eisen und Titan“, weiß die Schmuckexpertin. Früher funkelten Saphirringe häufig als Verlobungsringe am Finger. Hier hat der Diamant dem Saphir zwar mittlerweile den Rang abgelaufen, doch der Saphir ist trotzdem immer noch einer der begehrtesten Edelsteine. Dann und wann kommt er außerdem auch heute noch für die Frage aller Fragen zum Einsatz. Einer der bekanntesten Saphirringe ist ohne Zweifel der Verlobungsring von Lady Di. Neben den beliebten tiefblauen Versionen kommen Saphire aber auch in vielen anderen Farben wie zum Beispiel weiß, gelb, grün oder pink vor.

Zur Saphir Kette

Während der Saphir als „Edelstein des Himmels“ gilt, wird der Aquamarin wegen seiner meerwasserblauen Farbe häufig als „Edelstein des Meeres“ bezeichnet. Der Aquamarin gehört zur Edelsteinfamilie des Berylls und erhält seine blaue Farbe wie der Saphir durch Spurenelemente von Eisen. „Aquamarine können in den verschiedensten Blautönen schillern“, betont Hannah Breuer.

Zu den Aquamarin Ohrhängern

Topase hingegen bilden eine eigene Edelsteingruppe. In der Natur kommen sie in vielen verschiedenen Farben vor. Im Schmuckbereich sind allerdings vor allem die blauen Topase sehr beliebt. Es gibt sie in allen Farbnuancen von strahlendem Himmelblau bis zu einem dunklen Meeresblau. Natürliche blaue Topase sind selten und deswegen sehr wertvoll. Der Blautopas gilt als Jubiläumsstein zum 4. Hochzeitstag, weswegen zu diesem traditionell oft Schmuck mit blauen Topasen verschenkt wird.

Zum Topas Ring

Der Rubin als wertvollster roter Farbedelstein

Ein Verwandter des Saphirs ist der Rubin. Denn auch wenn der Rubin in tiefem Rot funkelt statt in Blau, so gehören doch beide zur Mineralfamilie des Korund und verfügen über denselben chemischen Aufbau. Der seltene Farbedelstein Rubin entsteht durch Chrom-Einschlüsse.

„Der Rubin ist einer der wertvollsten Edelsteine überhaupt, Rubine in der feinsten Qualitätsstufe sind wertvoller als Diamanten“, betont die B&L-Expertin. Ein besonders berühmtes Exemplar ist der taubenblutrote „Sunrise Ruby“, der mit seinen 25,59 Karat einen mit Brillanten besetzten Cartier-Ring ziert, der 2014 für 27 Millionen Euro versteigert wurde.

Edelstein in edlem Rosa: der Morganit

Wer rosa mag, wird den Edelstein Morganit lieben. Denn dieser ist die rosé bis violette Spielart des Berylls. Seine Farbe erhält der Morganit durch Mangan-Einschlüsse. Auch ein Morganit kann sich je nach Blickwinkel und Licht in verschiedenen Farben zeigen. „Morganite sind sehr seltene Edelsteine“, weiß Hannah Breuer. „In unserer BRINCKMANN & LANGE Kollektion haben wir einen richtig coolen Statement-Ring mit einem Morganit im Programm. Er funkelt in einem wunderschönen pfirsichrosa und wird von einer Diamantenfassung und einem roségoldenen Ring ins rechte Licht gerückt.“

Grünes Feuer: der Smaragd

Wie der Aquamarin und der Morganit gehört auch der Smaragd der Mineralgruppe des Berylls an. Der Smaragd ist einer der kostbarsten Edelsteine der Welt. Seine grüne Farbe bekommt der Stein durch Einschlüsse von Chrom und Vanadium. „Hochreine Smaragde von tiefgrüner Farbe sind besonders selten“, so die Schmuck-Expertin.

Zur Smaragd Kette

Statements setzen mit Farbedelsteinen

„Schmuck, der mit Farbedelsteinen besetzt ist, eignet sich hervorragend, um Statements zu setzen. Perfekt ist hierfür vor allem Schmuck mit großen Farbedelsteinen, die von Diamantenfassungen gehalten werden“, findet Hannah Breuer. Zu welchem Edelstein und welcher Farbe man greift, ist dabei ebenso Geschmackssache wie die Wahl, mit welchem Schmuckstück man das opulente Statement setzen möchte. „Einen modernen Look kreiert man am besten, indem man zum Beispiel einen auffälligen Ring – oder auch eine Kette oder Ohrringe – mit filigranem, klassischen Diamant- oder Goldschmuck kombiniert.“

B&L Benefits

Exklusive Vorteile bei Ihrem Uhrenkauf

Sorgenfrei shoppen

30 Tage Rückgaberecht & versicherter Versand

B&L Luxuswelt

Große Auswahl neuer Originalware

Individuelle Beratung

Kompetente, schnelle und zuverlässige Expert:innen

Newsletter

Join BRINCKMANN & LANGE

Abschicken