Golden Autumn: Schmucktrends im Herbst

Der Herbst ist da – und mit den aktuellen Schmucktrends wird er unabhängig vom Wetter auf jeden Fall golden! B&L Produktmanagerin Hannah Breuer verrät in unserem Magazinbeitrag mehr zu den Schmuck Must-Haves im Herbst und gibt Styling-Tipps.

Der Herbst ist da – und mit den aktuellen Schmucktrends wird er unabhängig vom Wetter auf jeden Fall golden! B&L Produktmanagerin Hannah Breuer verrät in unserem Magazinbeitrag mehr zu den Schmuck Must-Haves im Herbst und gibt Styling-Tipps.

„Zu den modischen Herbst-Looks, die in diesem Jahr Trend sind, gehört ganz klar Goldschmuck“, betont B&L Schmuckexpertin Hannah Breuer. „Dabei sind die Ketten aus den 90ern weiter auf dem Vormarsch: Chunky chains in Form von Glieder-, Panzer- und Figaroketten aus hochwertigem Gold eignen sich solo getragen perfekt als Eyecatcher. In Kombination mit filigranen Ketten in anderer Länge lassen sie sich aber auch super im nach wie vor angesagten Layering-Look tragen.“ Auch in Sachen Armschmuck greifen modebewusste Frauen in diesem Herbst zu eher gröberen Armbändern aus 585er oder 750er Gold. „Solche opulenten Schmuckstücke – ob Armbänder oder Ketten – passen genauso gut zur Bluse wie zum herbstlichen Strick-Look. Kurze Ketten kommen dabei sowohl auf Haut als auch auf hochgeschlossenen Oberteilen super zur Geltung.“

„Zu den modischen Herbst-Looks, die in diesem Jahr Trend sind, gehört ganz klar Goldschmuck“, betont B&L Schmuckexpertin Hannah Breuer. „Dabei sind die Ketten aus den 90ern weiter auf dem Vormarsch: Chunky chains in Form von Glieder-, Panzer- und Figaroketten aus hochwertigem Gold eignen sich solo getragen perfekt als Eyecatcher. In Kombination mit filigranen Ketten in anderer Länge lassen sie sich aber auch super im nach wie vor angesagten Layering-Look tragen.“ Auch in Sachen Armschmuck greifen modebewusste Frauen in diesem Herbst zu eher gröberen Armbändern aus 585er oder 750er Gold. „Solche opulenten Schmuckstücke – ob Armbänder oder Ketten – passen genauso gut zur Bluse wie zum herbstlichen Strick-Look. Kurze Ketten kommen dabei sowohl auf Haut als auch auf hochgeschlossenen Oberteilen super zur Geltung.“

Autumn colors: Farbsteinschmuck (nicht nur) für den Herbst

Gute Nachrichten für alle, die es bunt mögen: Mit dem neuen Farbsteinschmuck von BRINCKMANN & LANGE lässt sich der Herbst perfekt aufpeppen! „Der neue Farbedelsteinschmuck kommt in herbstlichen Tönen daher: Man kann wählen zwischen einem hellen Grün, einem rauchigen Braun oder einem smokey Violett“, verrät Hannah Breuer.

Gute Nachrichten für alle, die es bunt mögen: Mit dem neuen Farbsteinschmuck von BRINCKMANN & LANGE lässt sich der Herbst perfekt aufpeppen! „Der neue Farbedelsteinschmuck kommt in herbstlichen Tönen daher: Man kann wählen zwischen einem hellen Grün, einem rauchigen Braun oder einem smokey Violett“, verrät Hannah Breuer.

Das leuchtende Grün bringt ein Prasiolith hervor, während ein Quarz für das rauchige Braun sorgt und ein Amethyst für das violette Strahlen verantwortlich ist. „Die Edelsteine stehen als Farbsolitäre absolut im Fokus unserer neuen Schmuckstücke. Durch die minimalistische Fassung können sie ihr intensives Farbspiel voll entfalten.“ Dezent in Szene gesetzt werden Prasiolith, Quarz und Amethyst an Ketten und Ringen aus – ebenfalls perfekt zum Herbst-Trend passend – 585er Gelbgold. „Auch hier gilt: Die Ringe und Ketten lassen sich super solo tragen. Man kann den Halsschmuck aber auch toll im Ketten-Layering einsetzen.“

Das leuchtende Grün bringt ein Prasiolith hervor, während ein Quarz für das rauchige Braun sorgt und ein Amethyst für das violette Strahlen verantwortlich ist. „Die Edelsteine stehen als Farbsolitäre absolut im Fokus unserer neuen Schmuckstücke. Durch die minimalistische Fassung können sie ihr intensives Farbspiel voll entfalten.“ Dezent in Szene gesetzt werden Prasiolith, Quarz und Amethyst an Ketten und Ringen aus – ebenfalls perfekt zum Herbst-Trend passend – 585er Gelbgold. „Auch hier gilt: Die Ringe und Ketten lassen sich super solo tragen. Man kann den Halsschmuck aber auch toll im Ketten-Layering einsetzen.“

#Newin: Neue Diamantschmuck Designs im Herbst

Sie lieben vor allem Diamantschmuck? Dann hat die Herbstsaison auch für Sie neue Designs im Gepäck. „Voll im Trend liegen Knotendesigns als Zeichen der Verbundenheit“, erklärt Hannah Breuer. In der BRINCKMANN & LANGE Kollektion findet man feine Ringe und Ohrstecker in Knotenoptik: Hier werden die Diamanten je nach Geschmack von 585er Gelb- oder Weißgold zum Strahlen gebracht.

Sie lieben vor allem Diamantschmuck? Dann hat die Herbstsaison auch für Sie neue Designs im Gepäck. „Voll im Trend liegen Knotendesigns als Zeichen der Verbundenheit“, erklärt Hannah Breuer. In der BRINCKMANN & LANGE Kollektion findet man feine Ringe und Ohrstecker in Knotenoptik: Hier werden die Diamanten je nach Geschmack von 585er Gelb- oder Weißgold zum Strahlen gebracht.

Klassisch, aber dennoch modern kommen auch die neuen, geschwungenen Diamantringe von BRINCKMANN & LANGE daher. „Auch an den gebogenen Ringen, die es in 585er Rotgold, Gelbgold oder Weißgold gibt, bringen Diamanten Ihre Finger zum Funkeln. Die Ringe sind trotz ihrer filigranen Form ein echter Blickfang und[BH1] werten einfach jedes Outfit vom Casual Dress über den Business-Look bis hin zum glamourösen Gala-Auftritt auf.“ Stacking-Liebhaberinnen können diese Ringe auch mit anderem Fingerschmuck kombinieren. „Allerdings sollte man Diamantringe nur mit Ringen stacken, die nicht auch mit Edelsteinen verziert sind. Sonst kommen die einzelnen Ringe nicht mehr zur Geltung und der Look wirkt schnell überladen“, so Hannah Breuers Styling-Tipp.

Klassisch, aber dennoch modern kommen auch die neuen, geschwungenen Diamantringe von BRINCKMANN & LANGE daher. „Auch an den gebogenen Ringen, die es in 585er Rotgold, Gelbgold oder Weißgold gibt, bringen Diamanten Ihre Finger zum Funkeln. Die Ringe sind trotz ihrer filigranen Form ein echter Blickfang und[BH1] werten einfach jedes Outfit vom Casual Dress über den Business-Look bis hin zum glamourösen Gala-Auftritt auf.“ Stacking-Liebhaberinnen können diese Ringe auch mit anderem Fingerschmuck kombinieren. „Allerdings sollte man Diamantringe nur mit Ringen stacken, die nicht auch mit Edelsteinen verziert sind. Sonst kommen die einzelnen Ringe nicht mehr zur Geltung und der Look wirkt schnell überladen“, so Hannah Breuers Styling-Tipp.

Zum gebogenen Diamantring
Newsletter
Newsletter
Join BRINCKMANN & LANGE
Join BRINCKMANN & LANGE
  • Alle Informationen zu limitierten und exklusiven Produkten und Specials
  • Zugang zu Neuheiten vor allen anderen
  • Einladungen zu begehrten Events mit limitierter Teilnehmerzahl
  • Alle Informationen zu limitierten und exklusiven Produkten und Specials
  • Zugang zu Neuheiten vor allen anderen
  • Einladungen zu begehrten Events mit limitierter Teilnehmerzahl

Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen sowie dem Informationshinweis zum Datenschutz einverstanden.

Informationsschreiben zum Datenschutz

Hiermit möchten wir Sie darüber informieren, dass wir bei Bestellung unseres Newsletters Ihre E-Mailadresse verarbeiten. Die Verarbeitung erfolgt zum Zwecke der Werbung und Marktforschung. Zum technischen Versand wird Ihre E-Mailadresse an unseren Dienstleister Episerver Campaign weitergegeben. Die CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH verarbeitet die personenbezogene Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Ihre Daten werden dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Die von Ihnen gespeicherten Daten zu Marketingzwecken verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt.

Ihre Rechte als Betroffener

Sie haben das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf  Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit, auf Widerspruch sowie auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligung. Die Datenverarbeitung bleibt bis zum Zeitpunkt des Widerrufs rechtmäßig. Diese Rechte nach Art. 15 bis 18 DSGVO können gegenüber der CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH unter folgender Adresse geltend gemacht werden.

CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH

Datenschutz

Kabeler Str. 4

58099 Hagen

E-Mail: kundendatenschutz@christ.de

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH ist zudem unter o.a. Adresse oder per Email unter folgender Adresse erreichbar: datenschutzbeauftragter@christ.de

Sofern Sie wissen wollen, welche Daten die CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH zu Ihrer Person gespeichert hat und an wen welche Daten übermittelt worden sind, teilt Ihnen die CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH dies gerne mit. Sie können dort unentgeltlich eine sog. Selbstauskunft anfordern. Wir bitten Sie, zu berücksichtigen, dass die CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH aus datenschutzrechtlichen Gründen keinerlei telefonische Auskünfte erteilen darf, da eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person am Telefon nicht möglich ist. Um einen Missbrauch durch Dritte zu vermeiden, benötigt die CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH folgende Angaben von Ihnen: Name (ggf. Geburtsname), Vorname(n), Geburtsdatum, aktuelle Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort). Nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, unter der oben genannten Adresse widersprochen werden.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist haben Sie das Recht, sich an die hierfür zuständige Aufsichtsbehörde zuwenden. Sie können sich hierfür an die Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Bundeslandes wenden, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben oder an die Behörde in Nordrhein-Westfalen als desjenigen Bundeslands, in dem die CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH ihren Sitz hat.